Neuseelands bestplatzierter Doppelspieler Michael Venus hat bei den US Open in New York eine überraschende zweite Runde verloren. Venus und sein südafrikanischer Partner Raven Klaasen wurden von dem nicht gesetzten südamerikanischen Paar aus Chile Nicolas Jarry und dem Argentinier Maximo Gonzalez 6-3 7-6 (5) in 1 Stunde 41 geschlagen.

Die 8. Samen kamen zu einem schlechten Start, als Venus in seinem Eröffnungsspiel gebrochen wurde und sie sich nie wirklich erholten. Venus und Klaasen waren die meiste Zeit des Spiels auf dem Rückfuß, kämpften aber um den zweiten Satz im Tiebreak.
Nachdem sie im zweiten Satz früh den Aufschlag verloren hatten, brachen sie irgendwie den Aufschlag, als ihre Gegner für das Match aufschlugen und führten dann 6-5 vor einer kurzen Regenverzögerung.

Tennis Wetten Tipps

Nach der Wiederaufnahme hielten Jarry und Gonzalez hier an, um einen Tie-Break zu erzwingen. Venus und Klaasen haben das frühe Momentum und das Min-Break beim 4:2, konnten es aber nicht zählen, da die Südamerikaner es mit 7:5 zum Sieg schlossen.

Für Venus und Klaasen wird es eine verpasste Gelegenheit sein, ihre Position im Rennen um die Qualifikation für das ATP World Tour Finale im November in London zu festigen. Sie sind derzeit Sechster im Rennen und hätten bei einem Tiefflug in Flushing Meadows ihren Platz im Elite-Achter-Teamfeld vor dem asiatischen Schwung beinahe gefestigt.

Venus und Klaasen waren nach ihrem Lauf zum Wimbledon-Finale in hervorragender Form, doch nun stehen sie vor einem echten Kampf um die Qualifikation für London mit vier Teams direkt hinter ihnen im Rennen, die bei den US Open noch am Leben sind.

Fellow Kiwis Artem Sitak und Marcus Daniell werden morgen in Flushing Meadows ihr zweites Doppel spielen.
Daniell und sein niederländischer Partner Wesley Koolhof treffen auf die 4. Samen Bruno Soares und Jamie Murray und Sitak und sein indischer Partner Divij Sharan spielen die 7. Samen Lukasz Kubot und Marcelo Melo.

Tennis: Große Enttäuschung für Michael Venus bei den US Open

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.